Trauerfallspenden

Falls Sie uns im Trauerfall Spenden zukommen lassen wollen, haben Sie zwei Möglichkeiten:


a. Spenden direkt auf eines der oben angegebenen Konten der Hospiz-Bewegung:

Bei der Bitte um Spenden direkt auf das Konto der Hospiz-Bewegung empfiehlt sich für den Trauerbrief und/oder die Todesanzeige folgende Formulierung:

„Auf Wunsch der/des Verstorbenen bitten wir anstelle
zugedachter Blumen und Kränze um eine Spende für die Hospiz-Bewegung Lüdinghausen/Sepenrade e.V.

Kontonr.: 12203 ; Sparkasse Westmünsterland, BLZ 401 545 30
oder 

Kontonr.:  39 732 700 Volksbank Lüdingh.-Olfen BLZ 401 645 28

Kennwort: Bestattung ... Vorname, Name der/des Verstorbenen.

Als Angehörige(r) erhalten Sie von uns etwa einen Monat nach dem Todesdatum eine Auflistung der Spender mit der Gesamtsumme der Zuwendungen, die unter dem angegebenen Kennwort bei uns eingegangen sind. Die Höhe der Einzelbeträge dürfen wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht weitergeben
(§28 Abs.1 Nr.2 Bundesdatenschutzgesetz).

Spenden- bzw. Zuwendungsbescheinigungen werden von uns direkt an die einzelnen Spender verschickt.

b. Spenden auf ein Sonderkonto

Sie können ein Sonderkonto bei Ihrem Kreditinstitut einrichten. Das hat den Vorteil, dass Sie über die Kontoauszüge einen unmittelbaren Überblick über die eingehenden Spenden erhalten. Als Angehöriger können Sie somit direkt nach dem Eingang der Zuwendungen Danksagungen versenden. Bei der Bitte um
Spenden auf ein Sonderkonto empfiehlt sich für den Trauerbrief und /oder die Todesanzeige folgende Formulierung:

„Auf Wunsch der/des Verstorbenen bitten wir anstelle zugedachter Blumen und Kränze um eine Spende für die Hospiz-Bewegung Lüdinghausen/Seppenrade e.V. auf das Sonderkonto ..., Name und Bankleitzahl des Kreditinstitutes. Kennwort: Bestattung ...Vorname, Name der/des Verstorbenen.“

Lösen Sie bitte Ihr Sonderkonto nach rund sechs Wochen auf und überweisen Sie den Betrag auf eines unserer Konten. Bitte nennen Sie uns in Ihrer Überweisung den Namen des Verstorbenen.

Für Spenden- bzw. Zuwendungsbescheinigungen benötigen wir in diesem Fall von Ihnen weitere Angaben, z.B. in Form von Einzahlungsbelegen Ihres Sonderkontos oder einer Liste der Kondolenzspendern mit vollständigen Namen, Adresse und den jeweiligen Spendenbeträgen.